Hochschulmedizin Zürich

Wissenschaftliche(r) Koordinator(in)
50 %

Die ETH Zürich, in Zusammenarbeit mit dem Projektpartnern Universität Zürich, Universitätsspital Zürich, Universitäts-Kinderspital Zürich, EMPA, PSI und Universitäts-Kinderspital Basel, sucht eine(n) wissenschaftliche(n) Koordinator(in) für das Flagschiff-Projekt «Zürich Exhalomics» der Hochschulmedizin Zürich.

Weitere Informationen unter: www.hochschulmedizin.ch/zurichexhalomics

Ihre Aufgaben

Koordination wissenschaftlicher Studien im ganzen Projektverbund, Unterstützung aller Projektpartner in der strategischen Führung von «Zurich Exhalomics», beim Einwerben von Drittmitteln, beim Reporting sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit. Eine starke wissenschaftliche Einbindung in Projekte von «Zürich Exhalomics» ist explizit erwünscht.

Ihr Profil

Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Medizin oder Naturwissenschaften. Sie arbeiten motiviert in internationalen Teams und sprechen fliessend und schreiben fehlerlos Deutsch und Englisch. Bereitschaft, bei komplexen interdisziplinären Projekten proaktiv unterstützend und koordinierend mitzuwirken, Durchsetzungsvermögen, Organisationstalent sowie eine kommunikationsfreudige und offene Persönlichkeit.

Wir bieten Ihnen

Eine interessante Tätigkeit in einem zukunftsweisenden Projekt, Einbettung in ein grosses interdisziplinäres Netzwerk, kompetitives Salär. Die Anstellung erfolgt über die ETH Zürich, und Ihr Arbeitsort wird der Campus Hönggerberg der ETH sein, wobei Mobilität für das Networking mit allen Projektpartnern gefragt ist: Das Projekt «Zurich Exhalomics» läuft in enger Zusammenarbeit zwischen der ETH Zürich, den Forschungsanstalten des Bundes und den klinischen Partnern.

Arbeitsort

Campus Hönggerberg der ETH Zürich

Stellenantritt

Stellenantritt im Herbst 2020, nach Vereinbarung. Bewerbungen bis spätestens 31. August 2020 mit CV sowie 2 Referenzschreiben an Prof. Renato Zenobi

Weitere Auskünfte