Institut für Erziehungswissenschaft

Professur für Inklusion und Diversität

An der Universität Zürich ist auf den 1. August 2022 eine Professur für Inklusion und Diversität (open rank) zu besetzen. Entsprechend der Qualifikation der zu berufenden Person wird die Professur als Ordinariat, Extraordinariat oder Assistenzprofessur mit Tenure Track besetzt.

Die Professur ist am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich angesiedelt. Die zukünftige Stelleninhaberin, der zukünftige Stelleninhaber verantwortet die Lehre in den erziehungswissenschaftlichen Studienprogrammen und führt Forschung im Fachbereich durch.

Vorausgesetzt wird eine zum Zeitpunkt der Bewerbung abgeschlossene Promotion. Für eine ausserordentliche oder ordentliche Professur werden zudem eine Habilitation oder gleichwertige Leistungen erwartet. Bewerberinnen und Bewerber zeichnen sich durch exzellente wissenschaftliche Leistungen im Bereich Inklusion und Diversität mit einem Fokus auf die Diversitätsdimension Behinderung aus. Dies beinhaltet entweder theoretische und begriffliche Analysen zu den Themen Inklusion, Exklusion und Diversität oder empirische Arbeiten zum Thema Inklusion und Diversität im ausserschulischen Bereich.

Erwünscht sind die Auseinandersetzung mit weiteren Diversitätsdimensionen bzw. mit dem Thema Intersektionalität sowie internationale Sichtbarkeit und Vernetzung.

Bewerbungen sind bis zum 7. April 2021 online einzureichen. Informationen zur Online-Bewerbung sind erhältlich unter www.phil.uzh.ch/jobs. Auskünfte erteilt Prof. Dr. Elisabeth Moser Opitz.