Rechtswissenschaftliche Fakultät

PhD Position (befristet) in den Feldern Philosophie, Theologie und Gender Studies zu ethischen Fragen der Reproduktionsmedizin
60 %

Der Universitäre Forschungsschwerpunkt (UFSP) "Human Reproduction Reloaded" nimmt seit dem 1. Januar 2021 während maximal 8 Jahren die fortschreitende Medikalisierung der menschlichen Reproduktion in den Blick. Als Teil der strategischen Ausrichtung der Forschung der UZH hat er zum Ziel, die gesellschaftlichen Auswirkungen und normativen Implikationen der menschlichen Reproduktion zu untersuchen. Dieser interdisziplinär aufgestellte UFSP vereinigt Forschende aus sechs Fakultäten sowie zahlreiche Disziplinen aus den Geistes-, Sozial-, Medizin- und Naturwissenschaften. Ein zentrales Anliegen des UFSP ist die Nachwuchsförderung in diesem Bereich, weshalb mehrere Doktoratsstellen auch in verschiedenen Bereichen der Sozial- und Geisteswissenschaften zu vergeben sind.
Für mehr Informationen zur Themenstellung und Organisation finden Sie hier einen kurzen Überblick des UFSP.
Weitere Informationen zu Themenstellungen in den Sozial- und Geisteswissenschaften finden Sie hier: TP 1 Link

Ihre Aufgaben

Ihr Profil

Wir bieten Ihnen

Arbeitsort

Universität Zürich, je nach fachlicher Zuordnung des Projektes an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät oder einem Institut der Philosophischen bzw. der Theologischen Fakultät am Ethik-Zentrum der UZH.

Stellenantritt

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt nach Vereinbarung zwischen Betreuer*innen und Bewerber*innen.
Ihre Bewerbung reichen Sie bitte bis zum 11. April 2021 ausschliesslich elektronisch in einem einzigen PDF-Dokument ein oder klicken Sie auf den Button "Jetzt bewerben".

Weitere Auskünfte

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Prof. Dr. Michael Coors, Theologie, Tel. +41 (0)78 600 94 93
Prof. Dr. Peter Schaber, Philosophie,Tel. +41 (0)44 63 4 85 26