Lehrstuhl für Römisches Recht, Privatrecht und Rechtsvergleichung

Assistenz mit MLaw (mit Möglichkeit zur Promotion)
60 %

Am Lehrstuhl für Römisches Recht, Privatrecht und Rechtsvergleichung ist eine Doktorandenassistenz neu zu besetzen. Dabei kann die Doktorarbeit sowohl im römischen Recht als auch im schweizerischen oder europäischen Privatrecht (Obligationenrecht) verfasst werden.

Ihre Aufgaben

Der oder die Stelleninhaber:in verfasst eine Doktorarbeit unter Anleitung von Prof. Babusiaux und unterstützt die Lehrstuhlinhaberin und ihr Team bei allen Aufgaben in Forschung und Lehre. Für 2024 ist vor allem die Vorbereitung einer umfassenden Kommentierung im schweizerischen Privatrecht vorgesehen, für die Unterstützung (ggfls. auch in Koautorschaft) gesucht wird.

Ihr Profil

Sie haben das Studium der Rechtswissenschaft mit überdurchnittlichem Erfolg abgeschlossen oder befinden sich im letzten Jahr des Masterstudiums an einer schweizerischen Universität. Sie sind analytisch begabt und interessieren sich für dogmatische Zusammenhänge im (römischen oder schweizerischen) Privatrecht. Sie verfügen über gute deutsche Sprachkenntnisse und idealerweise über Sprachkenntnisse in anderen Landessprachen, vorzüglich Italienisch, und/oder in alten Sprachen, namentlich Lateinisch.

Wir bieten Ihnen

Wir bieten eine intellektuell anspruchsvolle juristische Tätigkeit in einem interdisziplinären Lehrstuhlteam. Die Arbeitsorganisation bietet Freiräume und ist auf Selbstorganisation angelegt.

Arbeitsort

Rämistrasse 74, Zürich, Schweiz

Stellenantritt

Der Stellenantritt erfolgt nach Vereinbarung, idealerweise bereits am 1. März.2024. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit allen üblichen Unterlagen (CV, Maturzeugnis, Transcript of Records, ggfls. Arbeitszeugnisse) bis spätestens 1. Februar 2024 ein.

Weitere Auskünfte